Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Montag, 15. April 2013

Bundestagswahl 2013- Aufruf von ÖDP- Kreisvorstand Felix Staratschek: Ohne Ihre Unterschrift darf ich nicht kandidieren

Bis 15.07.13 brauche ich 200 Unterschriften von Wahlberechtigten aus Radevormwald, Hückeswagen, Wipperfürth, Marienheide und Gummersbach und dem Oberbergischen Kreis sammeln.
Jeder Wahlberechtigte darf je einmal für einen Kandidaten und einmal für eine Parteiliste unterschreiben, damit diese auf dem Wahlzettel erscheinen dürfen. Das ist keine Aussage, wen man wählen will, sondern nur die Aussage, dass man nichts dagegen hat, dass ein Kandidat oder eine Liste wählbar wird, um das politische Verhalten der Mitbewerber zu beeinflussen. Wer mehr als diese beiden zulässigen Unterschriftenzahl leistet, macht alle seine Unterschriften ungültig.

Die Unterschrift kann am Infostand in Radevormwald (Samstage, bei besonderen Veranstaltungen an Sonn- und Feiertagen und einigen Urlaubstagen) oder durch ausdrucken des verlinkten Formulars geleistet werden.

Alle Unterschriften müssen im Heimatrathaus vom Ortswahlleiter auf die Richtigkeit der Angaben geprüft werden. Bitte geben Sie daher ausgefüllte Unterschriftenformulare an den Wahlleiter adressiert in den Hausbriefkasten ihres Rathauses. Wenn Sie das nicht schaffen, kann ich das auch per Post erledigen.

Schreiben Sie dazu:

Bitte schicken an:

Felix Staratschek
Freiligrathstr. 2
42477 Radevormwald

Bedingt durch die Unterstützung einer Aktion, die unser Grundgesetz riskiert durch ÖDP, Piratenpartei und Freie Wähler, die gegen meine früheren Wahlversprechen verstößt, ist es mir persönlich nicht möglich, für die Ökologisch Demokratischen Partei (ÖDP) anzutreten. Deshalb habe ich mich entschieden, die Wahlzulassung als Einzelbewerber zu erreichen, um auch diesmal den Wählern die Chance zu geben, durch konstruktive Protestwahl den anderen Politiker zu zeigen, wohin sich die Politik entwickeln sollte:

--Umweltfreundlichkeit

--Familienfreundlichkeit

--Direkte Demokratie im Rahmen des Grundgesetzes

--Ehrliche Politik, keine Lobbyisten in den Ministerien

--Trennung der Politik vom geldlichen Einfluss der Wirtschaft

--Stoffkreisläufe schließen statt Fortsetzung der Verschwendungs- und Zerstörungswirtschaft

--Moderne Eisenbahnkonzepte für die Region statt Stau und unnötige Autoabgase

--Eine Reform der EU! Die UNO- Menschenrechte müssen Fundament aller EU- Politik werden

--Stopp aller Bürgschaftsversprechen, die uns ruinieren können

--Kein Ausverkauf des Staates an die Privatwirtschaft im Sinne des EU- Vertrages von Lissabon, sondern Schaffung einer bürgernahen transparenten öffentlichen Verwaltung. Geheimhaltung und Vertuschung, wie beim Radevormwalder Life Ness- Freizeitbad darf es nicht mehr geben.

Ich bleibe ÖDP- Mitglied und setze mich dafür ein, dass die ÖDP sich von der Aktion trennt, die unser Grundgesetz riskiert. Denn das passt nicht zu Satzung und Programm der ÖDP. Aber solange die ÖDP auf dem Papier eine Riskierung des Grundgesetzes unterstützt - das hat nie ein Parteitag beschlossen - kann ich nicht Kandidat der Partei sein. Fragen: Schauen Sie in den Viertürmeblog oder samstags am Infostand vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen