Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Mittwoch, 10. Mai 2017

Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre«

Videoplaylist der Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=mqVkhxz9nK0&list=PLt0U2vGw4WS_8qj3V6zw1ntUtl8DZl8jq

"Der hessische Lehrplan zur Sexualerziehung verstößt gegen die Verfassung und das hessische Schulgesetz"
 – zu dieser klaren und eindeutigen Einschätzung gelangt der Verfassungsrechtler Prof. Dr. Christian Winterhoff https://www.youtube.com/watch?v=mqVkhxz9nK0



Die zweite Maiwoche beginnt gut, denn sie beginnt mit dem Rückblick auf eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung, die vor allem die oben angeführte klare Erkenntnis gebracht hat!

Am Samstag, 6. Mai 2017, veranstaltete das Aktionsbündnis „Demo für Alle“ - mit CitizenGO als Kooperationspartner – im Kurhaus Wiesbaden das Symposium

„Sexualpädagogik der Vielfalt – Kritik einer herrschenden Lehre“

mit namhaften Referenten.

Neben Prof. Dr. Christian Winterhoff sprachen u.a.
der Philosoph und Religionswissenschftler Prof. Dr. Harald Seubert
https://www.youtube.com/watch?v=ry5yGLHVXnM
und Prof. Dr. Jakob Pastötter, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualwissenschaft
https://www.youtube.com/watch?v=s_MBQokvflI





Entgegen allen Versuchen, die Veranstaltung zu verhindern, sowie die Veranstalter, Redner und Teilnehmer als Extremisten zu brandmarken, wurde das Symposium zu einem vollen Erfolg, während sich durch die von einer breiten Allianz getragenen Aufrufe nur eine kleine Zahl von Gegendemonstranten motivieren ließ.

Die verschiedenen Aufrufe zu Gegendemonstration und Störung des Symposiums führten zu massiven Auflagen, die die Kosten für die Durchführung des Symposiums trotz sorgfältiger Planung unerwartet und massiv in die Höhe trieben (unter anderem musste kurzfristig eine größere Zahl von Security-Kräften bereitgestellt werden). Durch diese außerordentlichen Auflagen besteht derzeit eine Finanzierungslücke von mehreren tausend Euro.

Felix, können Sie durch eine Spende von 10 oder 15 Euro helfen, diese Finanzierungslücke zu schließen?

https://donate.citizengo.org/de/



Wir haben seitens vieler Teilnehmer und auch durch im Vorfeld erfolgte Zuschriften viel Zustimmung dafür erfahren, dass sich CitizenGO als Kooperationspartner an diesem Symposium beteiligt und dadurch die Durchführung ermöglicht hat. Bitte helfen Sie uns, damit wir auch zukünftig solche wichtigen Veranstaltungen mittragen und dadurch zu Veränderungen im Sinne der von Ihnen und uns vertretenen Werte beitragen können.

Die zwei Tage vor der Veranstaltung erfolgte einmütige Verurteilung des Symposiums durch die Abgeordneten des hessischen Landtags hat gezeigt, dass die Meinungsfreiheit – und damit eine lebendige Demokratie – immer stärker eingeschränkt wird. Diese Bestrebungen können und dürfen wir als CitizenGOer, als aktive Bürger, die sich für wichtige Grundwerte einsetzen, nicht hinnehmen.

Deshalb bitten wir Sie darum, soweit es Ihnen möglich ist, zur Finanzierung des Symposiums beizutragen:

https://donate.citizengo.org/de/



https://www.youtube.com/watch?v=P0JfbQc43vQ

Danke, dass Sie durch Ihre Spende (aber auch durch z.B. Ihr Gebet) dazu beitragen, die kritische sachliche Auseinandersetzung mit fragwürdigen politischen Entscheidungen zu führen. Dort, wo die politische Debatte in den parlamentarischen Gremien nicht mehr stattfindet, weil alle Parteien einmütig zu derartigen Entscheidungen stehen und diese verteidigen, wird es zur Pflicht der Bürger, sich deutlich und hörbar zu Wort zu melden.

Deshalb danken wir Ihnen, dass Sie dieses „hörbar werden“ ermöglichen!

Mit freundlichen Grüßen,

Eduard Pröls und das gesamte Team von CitizenGO


https://www.youtube.com/watch?v=qQkJZKdx3Ng

P.S.: Bitte spenden Sie - falls es Ihnen möglich ist - gleich jetzt, bevor Sie diese E-Mail schließen: https://donate.citizengo.org/de. Falls Sie PayPal bevorzugen, so spenden Sie bitte über: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&item_name=Citizengo de&hosted_button_id=WMD8NFT9WKSZY&lc=de

Sie möchten Ihre Spende lieber überweisen? Gerne! Unsere Bankverbindung lautet:
IBAN: ES25 2038 1794 8860 0064 1911
BIC: CAHMESMMXXX
Empfängerbank: Bankia
Empfänger: CitizenGO-Stiftung
Verwendungszweck: Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an, unter der Sie Informationen von CitizenGO erhalten und fügen Sie den Hinweis „Symposium Wiesbaden“ bei.


https://www.youtube.com/watch?v=fFWxjZgBfaI

Wir laden Sie ein, diesen Text mit Ihren Freunden, Familienmitgliedern oder sonstigen Kontakten zu teilen. Sicher werden einige von ihnen dankbar dafür sein.

CitizenGO ist eine Gemeinschaft aktiver Bürger, die sich weltweit für das Leben, die Familie, die Freiheit und für Grundrechte einsetzt.


https://www.youtube.com/watch?v=MJzXxH9nf7c

Zum 1. Video:

Vortrag von Prof. Dr. Christian Winterhoff »Sexualpädagogik der Vielfalt – der rechtliche Rahmen«, gehalten auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Prof. Dr. Christian Winterhoff ist als Rechtsanwalt im Bereich des Verfassungsrechts und des Öffentlichen Wirtschaftsrechts tätig. Er ist zudem außerplanmäßiger Professor an der Georg-August-Universität Göttingen mit der Lehrbefugnis für Öffentliches Recht einschließlich Steuerrecht. 2016 hat er das Rechtsgutachten zur „Verfassungs- und Gesetzmäßigkeit der Erziehung von
Schulkindern an öffentlichen Schulen in Schleswig-Holstein zur Akzeptanz sexueller Vielfalt“ verfasst. https://www.youtube.com/watch?v=mqVkhxz9nK0

Zum 2. Video:

Vortrag von Prof. Dr. Harald Seubert »Die Unantastbarkeit menschlicher Würde und ihre Gefährder«, gehalten auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaften und Fachbereichsleiter an der STH Basel, Gastdozent an der Hochschule für Politik TU
München. https://www.youtube.com/watch?v=ry5yGLHVXnM
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Zum 3. Video:

Vortrag von Prof. Dr. Jakob Pastötter: »Konzept Kindersexualität und psychosexuelle Entwicklung«, gehalten auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Prof. (US) Dr. Jakob Pastötter ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Sozialwissenschaftliche Sexualwissenschaft und Leiter des Beratungsinstituts der DGSS. https://www.youtube.com/watch?v=s_MBQokvflI
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Zum 4. Video:

Vortrag von Dr. Teresa Nentwig »Helmut Kentler und sein Konzept der „emanzipierenden Sexualerziehung“ aus historischer Sicht«, gehalten auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Dr. Teresa Nentwig ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Demokratieforschung der Universität Göttingen. Zuletzt veröffentlichte sie ihren Projektbericht: Die Unterstützung pädosexueller bzw. päderastischer Interessen durch die Berliner Senatsverwaltung. Am Beispiel eines „Experiments“ von Helmut Kentler und der „Adressenliste zur schwulen, lesbischen & pädophilen Emanzipation“, Göttingen 2016. https://www.youtube.com/watch?v=P0JfbQc43vQ
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Zum 5. Video:

Videovortrag »Missbrauchsprävention durch Sexualpädagogik der Vielfalt« auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden https://www.youtube.com/watch?v=qQkJZKdx3Ng
Dr. Christian Spaemann ist Psychiater und Psychotherapeut.
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Zum 6. Video:

Karolin Wehler präsentiert die Aufklärungsprojekte Teenstar und NER auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Karolin Wehler ist Multiplikatorin des Instituts für Natürliche Empfängnisregelung von Prof. Dr. Rötzer (INER e.V.) sowie Kursleiterin für TeenSTAR, ein ganzheitliches sexualpädagogisches Programm für Kinder und Jugendliche. https://www.youtube.com/watch?v=fFWxjZgBfaI
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Zum 7. Video:

Stefan Schmidt präsentiert den Studiengang Leib – Bindung – Identität. Entwicklungssensible Sexualpädagogik. Heiligenkreuz, Wienerwald auf dem Symposium »Sexualpädagogik der Vielfalt - Kritik einer herrschenden Lehre« am 6. Mai 2017 im Kurhaus in Wiesbaden.
Stefan Schmidt ist Sexualberater und Mitentwickler des Studienganges LBI. https://www.youtube.com/watch?v=MJzXxH9nf7c
Weitere Informationen dazu auf www.demofueralle.de und www.paedagogikdervielfalt.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen