Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Samstag, 14. Juni 2014

Petition: Wir lehnen Jean Claude Juncker als Chef der EU- Kommission ab

Von: CitizenGO 
Datum: 15. Juni 2014 23:08
Betreff: Widerruf der Petition "Wir lehnen Jean-Claude Juncker ab!"
An: Felix Staratschek

Grüß Gott Felix,
bitte betrachten Sie die Aussendung (Wir lehnen Jean-Claude Juncker ab!) vom 14.06.2014 als gegenstandslos.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass diese Aussendung irrtümlich und ohne unsere Autorisierung versandt wurde!

Mit freundlichen Grüßen
CitizenGO German






Ausgerechnet der ehemalige Regierungschef aus Luxemburg, Jean-Claude Juncker, soll als Präsident der EU-Kommission nominiert werden.

Jean-Claude Juncker legalisierte im Frühjahr 2009 die Euthanasie in Luxemburg. 
Dazu provozierte er eine Verfassungskrise. Jean-Claude Juncker missachtet das Grundrecht auf Gewissensfreiheit.

Im November 2012 legalisierte Regierungschef Jean-Claude Juncker bedingungsfreie Abtreibung, selbst für noch nicht volljährige Jugendliche ohne Information oder Erlaubnis ihrer Eltern. 
Durch Jean-Claude Juncker wurde Luxemburg einer derjenigen EU-Mitgliedsstaaten mit den liberalsten Abtreibungsgesetzen. Juncker ist der Mann der Abtreibungsorganisationen.

Jean-Claude Juncker legalisierte gleichgeschlechtliche Partnerschaften im Jahre 2004 und stellte sie der Ehe zwischen Mann und Frau gleich. 
Er engagierte sich persönlich für eine vollständige Gleichstellung mit einem uneingeschränkten Adoptionsrecht. Juncker ist der Mann der LGBT-Organisationen.

Jean-Claude Juncker musste am 10. Juli 2013 nach einer Geheimdienst-Affäre zurücktreten. 
Als Regierungschef billigte er das geheime Abhören und Überwachen von Oppositionspolitikern. Juncker verlor alle Ämter, weil er den Rechtsstaat missachtet hat. Nun soll er mit einem Top-Job bei der EU versorgt werden.

Wir müssen Jean-Claude Juncker als Präsident der EU-Kommission verhindern!


Er verkörpert die gescheiterte reformunfähige "alte EU". Als Regierungschef verstieß Jean-Claude Juncker gegen alle wesentlichen Prinzipien, die den ethisch orientierten Wählern wichtig sind: Ehrlichkeit, Respekt des Lebens, der Ehe zwischen Mann und Frau sowie der Familie, die darauf aufbaut.

Juncker missachtet die Gewissensfreiheit und Grundsätze des Rechtsstaats.

Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe und verbleiben mit freundlichen Grüßen
Ihr CitizenGO-Team
------
CitizenGO ist eine Gemeinschaft aktiver Bürger, die sich weltweit für den Lebensschutz, die Familie und Grundrechte einsetzt. Um mehr über CitizenGO zu erfahren, klicke bitte hier oder folge uns auf https://www.facebook.com/citizengo oder Twitter

Kommentare:

  1. Mit wem die CDU und CSU und die EVP an der Spitze die EU- Parlamentswahl bestritten:

    "Wir beschließen etwas,
    stellen das dann in den Raum und
    warten einige Zeit ab, was passiert.

    Wenn es dann kein großes Geschrei gibt
    und keine Aufstände,
    weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde,
    dann machen wir weiter
    - Schritt für Schritt - ,
    bis es kein Zurück mehr gibt."

    erklärte Jean-Claude Juncker (SPIEGEL 52/1999, 27. Dezember 1999, S. 136).

    Im Rahmen der Euro-Krise ging er einen Schritt weiter. „Hart aber Fair“ zeigte Jean-Claude Juncker im Fernsehen:

    „Ich bin für geheime Debatten unter einigen Verantwortlichen“

    und

    „Wenn es ernst wird, muss man lügen“!

    AntwortenLöschen
  2. Von: CitizenGO
    Datum: 15. Juni 2014 23:08
    Betreff: Widerruf der Petition "Wir lehnen Jean-Claude Juncker ab!"
    An: Felix Staratschek

    Grüß Gott Felix,

    bitte betrachten Sie die Aussendung (Wir lehnen Jean-Claude Juncker ab!) vom 14.06.2014 als gegenstandslos.
    Wir bitten Sie um Verständnis, dass diese Aussendung irrtümlich und ohne unsere Autorisierung versandt wurde!

    Mit freundlichen Grüßen

    CitizenGO German

    AntwortenLöschen