Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Sonntag, 14. August 2011

Adveniat Lumen Tuum- Geistliche Vesper- Musik aus dem Oberbergischen Kreis

Musikalische Vesper von Thomas Gabriel, komponiert im Auftrag der katholischen Kirchenchöre des Oberbergischen Kreises. Bezug: Vesper- Gesamtwerk: http://www.engelsklang.com/noten-details.php?ID=9&Kat=9
Thomas Gabriel hat schon für den Weltjugendtag in Köln und für den Katholikentag in Saarbrücken komponiert. Zu weiteren schönen Werken gehört die latainische Missa Terra Super Montale, ebenfalls von den Kirchenchören des Oberbergischen Kreises in Auftrag gegeben. http://www.engelsklang.com/noten-details.php?ID=6&Kat=6
An den Uraufführungen der Messe in Engelskirchen und 2009 der Vesper in Gummersbach wirkten mehrere 100 Sängerinnen und Sänger der oberbergsichen katholischen Kirchenkirche mit. Wer diese Musik schön findet, kann sie selber singen, wenn er mal bei den katholischen Chören im Kreis vorbeischaut. Außerhalb der Sommerferien probt der Chor, wo ich mitsinge, in Radevormwald immer freitags 19.15 Uhr im Caritashaus an der Hohenfuhrstraße in Radevormwald.

CD- Tonträger von Thomas Gabriel: http://www.engelsklang.com/cds.php?   

Wer einen Kantor kennt, sollte den auf diese Musik aufmerksam machen. Und wer ein besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, sollte mal die CDs von Thomas Gabriel ansehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Gabriel

Samstag, 13. August 2011

Kleine Menschen in großer Gefahr - Was in unserer Gesellschaft oft Tod-geschwiegen wird

Schauen Sien ruhig hin. Es sind im Video garantiert schöne, unblutige Bilder!

Aber die Realität sieht anders aus! Ein Großteil dieser kleinen Kinder erblickt niemals das Licht der Welt! Sie haben de Fakto kein Recht auf Leben, da man sie umbringen darf. Dies ist zwar rechtswidrig, darf aber laut einem Urteil unseres Bundesverfassungsgerichtes straffrei bleiben, wenn Staat und Gesellschaft alles tun, dass das Bewusstsein für die Schutzwürdigkeit dieser kleinen Kinder steigt und das Notlagen behoben werden. Aber das Gegenteil passiert! Familien finanzieren sich durch die Steuern, die diese zahlen, selber und schaffen Nutzen für die Gesamtgesellschaft, der ihnen nicht vergütet wird. Sexualkundeunterricht und Broschüren von Pro Familia warnen nicht nur nicht vor der Abtreibung, sie beschönigen diese sogar oft!

Güterzüge in Remscheid/ Restverkehr über die Müngstener Brücke?

Dienstag, 9. August 2011

Gewässerrandstreifen prägen und schützen unsere Fließgewässer

von Dr. Erich Koch, Altshausen (ÖDP)

(Ich habe es noch nicht geschafft, die Bilder aus der Datei hierher zu übertragen. F.St.)

Deutschland besitzt ein Netz von mehr als einer Million Kilometern kleiner Fließgewässer. Es sind Gräben, Bäche und kleine Flüsse, welche für Umwelt-und Lebensqualität stehen. Sie sind die Kinderstube unserer Fische, prägen die Landschaft und das Ortsbild. Sie vernetzen Lebensräume, sind Schlüssel für Artenreichtum und bieten Freizeit und Erholung vor unserer Haustüre.

Degradierte Lebensadern
Insgesamt sieht es aber nicht gut aus mit unseren Flüssen, Bächen und Wiesengräben. Durch Ausbau, Begradigung, Verrohrung, Ausleitung, Querverbauung, Ausräumung und vielfältigen anthropogenen Belastungen sind sie ihrer landschaftstypischen Wesensmerkmale und ihrer Funktion als Lebensadern der Landschaft beraubt. Sie sind vielfach degradiert zu Wasserabzugsrinnen.

Rechtspopulistische Blindgänger wollen Profit aus Schmierereien ziehen

Quelle:
Bericht im RGA
http://www.rga-online.de/archiv/archivsuchergebnis.php?userid=1&publikation=2&template=artsuchneu&ausgabe=56860&archiv=1&redaktion=2&artikel=109819673
und die Reaktion von Pro NRW:
http://www.pro-rade.de/index.php?option=com_content&view=article&id=29:radevormwald-saat-der-linken-hetze-ist-aufgegangen

An der Wupper gab es Schmierereien per Spraydosen. Worte wie Antifa und Revolution wurden da von irgendjemand an diverse Wände geschmiert. Dazu stellt unsere PRO- NRW- Gruppe fest, dass nun die Saat der linken Hetze aufgehe. Wie blind sind die Pro- NRW- ler, wenn die durch Radevormwald gehen? Wo gab es bisher linkle Hetze, deren Saat nun aufgehen soll? Kritik an Pro NRW soll linke Hetze sein?

Sonntag, 7. August 2011

Weltuntergang - Der nächste Sonnensturm kommt bestimmt

Kürzlich habe ich ein Video über die Gefahren durch elektromagnetische Schockwellen gesehen. Eine Atombombe in großer Höhe gezündet, kann die Mikroelektronik ganzer Regionen zerstören. Pakistan, Nord Korea und andere unberechenbare Staaten haben die Bombe oder können die sich besorgen. Aber schlimmer noch, unser Energie- und Lebensspender Sonne kann elektromagnetische Stürme entfachen, die im Extremfall auch das Erdmagnetfeld durchdringen. Ebenso können Meteoriteneinschläge und Supervulkane solche Schockwellen auslösem und weltweit die technischen Strukturen zerstören.

Samstag, 6. August 2011

Terror und Gewalt: Hat das nichts mit dem Islam zu tun?

Bezug: Solinger Tageblatt  (Der gleiche Artikel stand im RGA)
Immer wieder, wenn es zur Aufdeckung extremistischer Muslime kommt, heißt es, dass hat nichts mit dem Islam zu tun. Dabei ist es keine Frage, ob diese Islamisten selbst wieder von Strukturen beeinflusst werden, die nichts mit dem Islam zu tun haben, die es aber verstehen, Islamisten zu beeinflussen. Durch Terror kann man Angst erzeugen und so Gesetze durchpeitschen oder von anderen Gesetzen ablenken, die ansonsten auf herbe Kritik stoßen würden. Aber die individuelle Einstellung der Islamisten bleibt die, dass diese den Islam besonders konsequent leben wollen. Und dass soll laut Ezay Ünver im RGA vom 2.8.11 nichts mit dem Islam zu tun haben?

Freitag, 5. August 2011

Abgeordnetenwatch: Mehrheit im Bonner Stadtrat will keine Bürgerfragen

Von: abgeordnetenwatch.de Datum: 4. August 2011 13:18
Betreff: Nein zu abgeordnetenwatch.de Bonn: "Wir sind schon transparent"
Sehr geehrter Herr Staratschek,
warum CDU, SPD und FDP kein abgeordnetenwatch.de für Bonn wollen, weswegen ein Politiker vom Kritiker zum Befürworter des Onlinedialogs geworden ist und warum eine Bundestagsabgeordnete abgeordnetenwatch.de "dringend überprüfen" will - dies und mehr erfahren Sie in unserem Newsletter.
Unsere Themen im Überblick:
•Nein zu abgeordnetenwatch.de Bonn: „Wir sind schon transparent“
•SPD-Fraktionsvorsitzender: Vom Kritiker zum Anhänger von abgeordnetenwatch.de
•Wahljahr 2011: abgeordnetenwatch.de in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern gestartet
•In Kürze: ARD-Magazin lobt abgeordnetenwatch.de / MdB will „dringende Überprüfung“ von abgeordnetenwatch.de / Geschäftemacherei mit Bürgerfragen? Jugendliche stellen Fragen per Video
•Tassenaktion verlängert. Jetzt Fördermitglied werden!
Nur dank Ihrer Unterstützung gibt es abgeordnetenwatch.de -
Spenden Sie 5 Euro oder fördern Sie uns regelmäßig. https://www.abgeordnetenwatch.de/spendenbutton_stealth-452-0.html

Montag, 1. August 2011

ÖDP- Rundbrief 7/2011

Von: info@oedp.de Datum: 1. August 2011 12:46
Betreff: ÖDP-Bundesverband: Rundbrief Juli 2011

Liebe Mitglieder, liebe Interessentinnen und Interessenten,

wir befinden uns derzeit mitten in der Sommerpause, dennoch möchten wir Ihnen heute einige Informationen und Hinweise an die Hand geben. Leider müssen wir Ihnen zuvor noch zwei traurige Nachrichten übermitteln:

Solarenergieförderverein: Wider die Irrtümer über die Energiewende

Von: "Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V."
Datum: 1. August 2011 16:21

Betreff: [sfv] Den Stromverbrauch radikal senken? - EEG 2012 im Internet - neue VDE-Richtlinie - Ertragsdaten

1. Erklärung zum Atomausstieg - "Den Stromverbrauch radikal senken" von Bruno Kern und Kommentare des SFV
2. Konsolidierte (unverbindliche) Fassung des EEG 2012 im Internet
3. Neue VDE-Richtlinie für Erneuerbaren-Energien-Anlagen im Niederspannungsnetz
4. Solarstrom-Ertragsdaten in http://www.pv-ertraege.de/  eintragen