Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Samstag, 16. Januar 2016

Reaktivierung der Wiehltalbahn vor dem aus? Studie wird dem Kreis vorgestellt.

Von Felix Staratschek, sachkundiger Bürger der Alternativen Liste (AL) im Verkehrsausschuss der Stadt Radevormwald

Eine Untersuchung behauptet, die Reaktivierung der Wiehltalbahn für den ÖPNV wäre wirtschaftlich nicht vertretbar.
Ich hoffe die ganze Studie wird für die Öffentlichkeit ins Netz gestellt, damit die Öffentlichkeit die Aussagen nachvollziehen und prüfen kann. Wenn ich sehe, was für Strecken bundesweit reaktiviert wurden und welche Erfolge da erreicht wurden, dann wundert es mich, dass gerade die Wiehltalbahn die Ausnahme sein soll! http://www.pro-bahn.de/fakten/reakt.htm 
Würde die Reaktivierung Meinerzhagen - Lüdenscheid diesen Kriterien standhalten oder die Reaktivierung von Gummersbach nach Meinerzhagen? Um das zu vergleichen sollte man die Parameter dieser Strecke nach den gleichen Kriterien bewerten. Vielleicht kommt man dann zu dem Ergebnis, dass die Reaktivierung der Wiehtalbahn genauso sinnvoll ist, wie andere Reaktivierungen.

Hier die Mitteilung des Oberbergischen Kreises (Die gesamte Verlinkung ist vom Viertürmeblog ergänzt worden):


13.01.2016: Ergebnis der Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der Wiehltalbahn im Arbeitskreis vorgestellt
Eine Förderfähigkeit der Infrastrukturmaßnahmen zur Reaktivierung der Wiehltalbahn ist nicht erreicht worden. Die Ergebnisse der Arbeitskreissitzung werden von den Gutachtern derzeit aufbereitet und in der Kreisentwicklungausschusssitzung am 22.02.2016 im Detail vorgestellt (Mitglieder: http://session.obk.de/bi/kp0040.php?__kgrnr=346& Sitzungen: http://session.obk.de/bi/si0041.php?__ctopic=gr&__kgrnr=346 )

Oberbergischer Kreis. Der Verkehrsgutachter Büro Spiekermann, Düsseldorf ( http://www.spiekermann.de/seite/expertise/ ) , hat am 13.01.2016 das Ergebnis der standardisierten Bewertung für die Machbarkeit der Reaktivierung der Wiehltalbahn im Beisein der vier beteiligten Kommunen Wiehl, Reichshof, Waldbröl und Morsbach, der Rhein-Sieg-Eisenbahn sowie des Fördervereins Wiehltalbahn e.V. ( www.wiehltalbahn.de ) im Arbeitskreis Wiehltalbahn vorgestellt.
Die Studie ist vom Oberbergischen Kreis im Einvernehmen mit den vier beteiligten Kommunen sowie dem Förderverein Wiehltalbahn e.V., vom Nahverkehr Rheinland sowie von der Rhein-Sieg-Eisenbahn beauftragt worden. Danach ist die reguläre Wiederaufnahme eines vollwertigen Schienenpersonennahverkehrs auf der Wiehltalbahn volkswirtschaftlich nicht rentabel. Damit ist eine Förderfähigkeit der Infrastrukturmaßnahmen zur Reaktivierung der Wiehltalbahn-Strecke nicht erreicht worden. Die Ergebnisse der Arbeitskreissitzung werden von den Gutachtern derzeit aufbereitet und in der Kreisentwicklungausschusssitzung am 22.02.2016 im Detail vorgestellt. Die derzeitige touristische Nutzung der Wiehltalbahn bleibt davon unberührt. http://www.loewendampf.de/
Am Montag den 22. Februar 2016 wird der Kreisentwicklungsausschuss in Gummersbach über die Studie informiert.

Presseschau: 

Doku über die Reaktivierung der Schönbuchbahn, die weniger Menschen verbindet als die Wiehltalbahn: 
http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/archiv/die-schoenbuchbahn-eisenbahn-romantik-234/-/id=2250046/did=3627380/nid=2250046/gzmquo/index.html

Ergebnis der Machbarkeitsstudie zur Reaktivierung der Wiehltalbahn im Arbeitskreis vorgestellt
h
ttp://www.oberberg-nachrichten.de/ergebnis-der-machbarkeitsstudie-zur-reaktivierung-der-wiehltalbahn-im-arbeitskreis-vorgestellt-20160114.html

Bahn durchs Wiehltal ist unrentabel

http://www.rundschau-online.de/oberberg/studie-spricht-gegen-personennahverkehr-bahn-durchs-wiehltal-ist-unrentabel,15185498,33517680.html

Personennahverkehr auf dem Abstellgleis

http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&tx_ttnews%5Btt_news%5D=175800&cHash=673e0f18a4


Wiehltalbahner enttäuscht von Machbarkeitsstudie

http://www.rundschau-online.de/oberberg/-einen-gang-zurueckschalten--wiehltalbahner-enttaeuscht-von-machbarkeitsstudie,15185498,33526180.html

Die Wiehltalbahn auf meinem Blog: 
http://viertuerme.blogspot.de/search?q=wiehltalbahn

Die Wiehltalbahn auf meiner älteren Homepage:
https://sites.google.com/site/oekoradevormwald/system/app/pages/search?scope=search-site&q=wiehltalbahn 

Die Wiehltalbahn in meinem Blog für ältere Texte von mir:
https://bergerhof.wordpress.com/?s=wiehltalbahn&submit=Suchen 

Die Seite der Wiehltalbahn:
www.wiehltalbahn.de  

Facebookseite des Eisenbahnmuseums Dieringhausen: 
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=793445124116120&id=484171428376826

Die Wiehltalbahn in der von mir gegründeten verkehrspolitischen Facebookgruppe, wo alle auf Facebook angemeldeten Personen zur Teilnahme eingeladen sind:
https://www.facebook.com/groups/131967057151963/search/?query=wiehltalbahn 

Eines der letzten Foren ohne Facebook im Oberbergischen Kreis:
http://www.wiehler-community.de/ubbwiehl/ultimatebb.php?ubb=forum;f=1 

Verkehrspolitischer Bereich eines Forums, wo alle auch ohne Registrierung schreiben können: 
https://www.oedp-forum.de/bb/forumdisplay.php?fid=19


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen