Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Freitag, 9. Mai 2014

Offener Brief an die Politik für eine Stadtbahn in Leverkusen

Offener Brief an die Mitglieder des Landtages und die Kommunalpolitiker!

Betrifft: Stadtbahn auf A 1 Rheinbrücke bei Leverkusen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Heute habe ich im Remscheider Generalanzeiger einen Artikel gelesen, dass im Norden von Düsseldorf eine Stadtbahnstrecke über den Rhein gebaut werden soll (siehe auch Wikipedia). Dabei soll eine Tangentiallinie geschaffen werden, die Messe und Flughafen erschließt und von Ratingen Richtung Meerbusch fahren soll. Siehe auch Westdeutsche Zeitung.) 


Wenn sowas im Norden von Düsseldorf möglich ist, warum ist es dann nicht möglich beim Neubau der Rheinbrücke für die A 1 die Stadtbahnstrecke 12 der KVB um ca. 2 km von Köln Merkenich bis Leverkusen zu verlängern?

Fakt ist, wir brauchen im Nahverkehr dringend mehr Kapazitäten, da eine Verlagerung von Autoverkehr auf den ÖPNV in den Ballungsräumen an die Kapazitätsgrenzen von Bus und Bahn stößt.  Auch der geplante Rhein-Ruhr- Express wird schon mit Pendlern aus anderen Orten gut ausgelastet sein, so dass dieser im Nahverkehr durch ein gutes Stadtbahnsystem zwischen Köln und Leverkusen ergänzt werden muss.

Ich war im April 2014 in Heilbronn und bin mit der im Dezember 2013 neu eröffneten Stadtbahn- S- Bahn von Heilbronn nach Neckarsulm gefahren. 

Bau der Stadtbahn Nord



Die neue S 4


So preiswert, wie in der Synergie mit der A 1- Autobahnbrücke wird es die Stadtbahnverlängerung nach Leverkusen nie wieder geben.

Für die Brücke ist die Stadtbahn kein Problem. Mehr als 2 Züge werden nie gleichzeitig auf der Brücke sein, während gleichzeitig eine viel größere Zahl an 40- Tonner- LKW gleichzeitig von der Brücke getragen werden muss. 

Die Stadtbahn hat ein großes Fahrgastpotential. Denn sie schließt eine Lücke im ÖPNV, zu der es weit und breit keine Alternative gibt und bindet die Großstadt Leverkusen direkt an, so dass viele Pendler hier gar nicht auf den ÖPNV wechseln können. 

Vorteile einer Stadtbahn Leverkusen Köln:

---Die Linie 12 bedient auf ihrem Nordast ein Industriegebiet. Es gibt also zu den Schichtwechselzeiten ein sehr hohes Fahrgastaufkommen und dann dazwischen überwiegend eine niedrige Nachfrage. Es ist also sehr viel Platz da, um weitere Fahrgäste aufzunehmen. Hinzu kommt, dass die Pendler von Leverkusen die Stadtbahn genau ergänzend zu den Kölner Pendlern nutzen. Wenn die Kölner morgens zur Arbeit fahren, sind die Bahnen in der Gegenrichtung ziemlich leer und können problemlos Pendler von Leverkusen nach Köln befördern. Die Auslastung der 12 würde deutlich steigen

---Zwar ist die Eisenbahn von Bahnhof zu Bahnhof schneller, als die Stadtbahn, aber die Stadtbahn bringt einen Umsteigefrei zu weiteren Innenstadthaltestellen wie den Neumarkt und kreuzt dabei viele Stadtbahnlinien, die nicht über den Hauptbahnhof fahren. Und das Unmsteigen von Stadtbahn zu Stadtbahn geht oft schneller, als vom Zug zur Stadtbahn. 

Politik hat die Aufgabe sinnvolles möglich zu machen. Und wenn unvorhergesehenes kommt, wie eine sehr marode Autobahnbrücke, muss man auch mal unkonventionell schnell arbeiten.

Als erstes muss die neue Brücke mit einer Fläche für Stadtbahngleise versehen werden. Und dann muss umgehend die Planung für die neue Stadtbahn eingeleitet werden. 

Hier Bilder von Stadtbahnen aus dem Karlsruher Konzept. In Heilbronn wurde die Straßenbahn 1955 stillgelegt, heute hat die Stadt wieder zwei Stadtbahnlinien. 

Die Verlängerung der Stadtbahnlinie 12 nach Leverkusen hat Potential! Es sind zusätzlich Verlängerungen über akut nicht für den Personenverkehr genutzte Bahnstrecken denkbar, wie von Leverkusen Opladen nach Hilden - Ratingen - Duisburg, wobei es einen Umsteigebahnhof zur S 8 Hagen - Mönchengladbach geben könnte. In Ratingen besteht Anschluss nach Essen (S- Bahn) und zu einer geplanten Stadtbahn zum Flughafen und zur Messe. Und es ist eine Verlängerung über Burscheid und Wermelskirchen bis nach Remscheid möglich. Gerade die Sperrung der Müngstener Brücke zeigt, wie gut es für Remscheid wäre, wenn es die diese Stadtbahnlinie nach Remscheid heute schon gäbe. Hier könnten täglich einige 1000 PKW von der A 1 und der A 3 geholt werden durch ein attraktives ÖPNV- Angebot. 

Eine verlängerte Stadtbahnlinie 12 ist daher ein unverzichtbarer Bestandteil einer ökologischen Verkehrswende. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie in den 2 Wochen bis zur Kommunalwahl intensiv dieses Thema aufgreifen und es auch in den Landtag tragen. Wenn Düsseldorf eine Rheinquerung bekommt, die nur für die Stadtbahn neu gebaut wird, dann müsste doch erst recht Leverkusen die Stadtbahn bekommen, da hier eh eine neue Brücke gebaut werden muss, die die Stadtbahn mitbenutzen kann. Und es würde dem ganzen Kölner Stadtbahnnetz ein riesiges Fahrgastpotential neu erschlossen. An Engpässen, das gibt es auch in Heilbronn, ist auch ein eingleisiger Betrieb möglich. 


Die Haltestelle "Harmonie" in Heilbronn mit der nagelneuen Stadtbahn- S- Bahn nach Neckarsulm. 


Mit bestem Gruß, 

Felix Staratschek
Freiligrathstr. 2, 42477 Radevormwald

Bisher verkehrspolitischer Sprecher der Ökologisch Demokratischen Partei (ÖDP) Bergisches Land, stehe aber im Parteiausschlussverfahren wegen Treue zum Grundgesetz. 

Anhang:

Weitere Texte von mir zum Thema Stadtbahn für Leverkusen

Führerstandsmitfahrt nach Merkenich





Mitfahrt von Merkenich nach Zollstock

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen