Herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen im Viertürmeblog! Gerne können Sie die vorhandenen Themen kommentieren oder ergänzende Infos dazu beitragen.
( o-e-k-o-.-f-j-s-...-g-o-o-g-l-e-m-a-i-l-.-c-o-m Bindestriche entfernen, Kringel-a ergänzen) Ich hoffe mit einer Mischung aus regionalen und überregionalen Themen Ihnen etwas Interessantes bieten zu können und wichtige Informationen zu verbreiten. Wenn Ihnen Beiträge gefallen, würde es mich freuen, wenn Sie Bekannte darauf aufmerksam machen oder diese über soziale Netzwerke weiter verbreiten. Falls Sie eine Suchmaschine zu einem der Artikel des Blogs geführt hat, kommen Sie hier zur Startseite: http://viertuerme.blogspot.com/ . Unten auf der Seitenleiste können Sie unter "Label" leicht nach Beiträgen zu bestimmten Themen suchen.
Artikel von mir oder den Reusings sind unter Copyleft und dürfen inhaltlich unverändert auf andere Seiten übernommen werden. Mit besten Grüßen, Felix Staratschek

Montag, 16. März 2015

Eltern demonstrieren gegen sexuelle Manipulation ihrer Kinder



Umerziehungsprogramm in Ba.-Wü. geplant! Kommen Sie zur DEMO

Aufgeflogen: Details zu gigantischem Baden-Württemberg-Umerziehungsprogramm zu 'Sexueller Vielfalt' / Protestieren Sie bei DEMO FÜR ALLE - Birgit Kelle spricht - am 21. 3. in Stuttgart!

Klicken Sie hier, wenn die Nachricht nicht korrekt angezeigt wird.





www.familien-schutz.de

Mitteilung vom 16. März 2015

Bürger-Umerziehungsprogramm in Ba.-Wü. geplant!
Kommen Sie zur DEMO FÜR ALLE mit Birgit Kelle!

Sehr geehrter Herr Staratschek,

am Wochenende sind Details eines hochideologischen Umerziehungsprogramms für alle Bürger Baden-Württembergs bekanntgeworden, welches derzeit mit Hochdruck in den Hinterzimmern der grün-roten Landesregierung verhandelt wird. Der sogenannte „Aktionsplan für Akzeptanz & gleiche Rechte“ zugunsten der LGBTTIQ…-Interessen enthält einen Maßnahmenkatalog mit mehr als 200 verschiedenen Punkten, der in skandalöser Weise Grundrechte und –freiheiten der Bürger beschneiden will. Dieser Aktionsplan soll noch vor der Sommerpause im Landtag zur Abstimmung gestellt werden und würde – im Fall der Annahme - in beinahe jeden Lebensbereich der Menschen in Baden-Württemberg eingreifen. Was zu Tage kommt ist schockierend! So werden u.a. gefordert:

• Die Einführung einer so genannten „dritten Elternschaft“

• Zuschüsse für Hochschulen mit einem angeblich veralteten Menschenbild sollen gekürzt oder gestrichen werden

• Institutionen die nach Definition des Aktionsplans „diskriminieren“ (wie z.B. Kirchen- (steht wirklich genauso in dem Papier! )) soll die Unterstützung gestrichen werden und sie sollen keine Aufträge mehr erhalten

• „Runde Tische“ zur Geschichtsaufarbeitung

• Sanktionen für transphobe und homophobe Medieninhalte (Wort, Bild) – aktive Medienbeobachtung

• LSBTTIQ-Quote im Südwestfunk, Rundfunkrat und Zweitem Deutschen Fernsehen

• LSBTTIQ-Lehrstuhl an einer Universität

• Zulassung anderer Geschlechtsangaben im Personalausweis

• Legalisierung der Leihmutterschaft

• Überarbeitung der Lehrmaterialien und Unterrichtsbeispiele, insbesondere in Schulbüchern: Vielfalt sichtbar machen

• Diversitybeauftragte für das Thema LSBTTIQ in Kommunen

• Ehrenamtsnachweis – Kategorie LSBTTIQ ergänzen

• Sensibilisierung und Information im Kindergarten: Anpassung von Büchern und Spielen, Schulungen von Führungskräften in Kindergärten/Kindertagesstätten

• Unterstützung von Partys und Veranstaltungen der Community auch an konservativen Plätzen, Anerkennung von Szenelokalitäten

• Kritische Betrachtung des Dudens




Der Count-Down läuft. In genau 5 Tagen haben Sie Gelegenheit, gegen diese totalitäre Gender-Ideologisierung und Pornografisierung der Schule zu protestieren. Nutzen Sie sie.

DEMO FÜR ALLE - 21. März, 15 Uhr, Stuttgart, Schillerplatz. Bringen Sie Ihre Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen mit. Wir müssen aufstehen bevor es zu spät ist!


Es freut mich, Ihnen anzukündigen, daß auf der Demo-Kundgebung eine unserer profiliertesten und bekanntesten Gender- Kritikerinnen, die Publizistin und vierfache Mutter, Birgit Kelle, über die Auswüchse und Gefahren der Gender-Ideologie, vor allem für unsere Kinder, sprechen wird. Gerade ist ihr neuestes Buch „GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will“ erschienen, das aufgrund seiner Brisanz in Fernsehen und Presse bereits heftig diskutiert wird und die Bestseller-Liste erklimmt. Freuen Sie sich außerdem auf die Präsidentin der französischen Massenprotestbewegung ‚La Manif Pour Tous‘, Ludovine de la Rochère, die diesmal höchstpersönlich kommt und sprechen wird.

Nach der Kundgebung auf dem Schillerplatz werden wir zum Staatstheater ziehen und auf der Abschlußkundgebung wieder hunderte rosa und blaue Luftballons in den Himmel steigen lassen. Transparente und Demo-Materialien erhalten Sie vor Ort. Selbstgestaltete Transparente und Plakate dürfen keine Organisationsnamen oder –logos enthalten. Bitte beachten Sie unbedingt unsere Hinweise dazu.

Danke, daß Sie dabei sind! Mit herzlichen Grüßen, Ihre

Hedwig von Beverfoerde

PS: Um unsere Arbeit erfolgreich durchführen zu können, brauchen wir Ihre Spende: Hier oder direkt bei PayPal:






Mögen Sie DEMO FÜR ALLE auch auf Facebook.



Initiative Familienschutz, Büro Berlin, Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin,

Tel. 0 30/88 62 68 96, Fax. 0 30/34 70 62 64,

Spendenkonto IBAN: DE88100500006603150377, BIC: BELADEBEXXX

www.familien-schutz.de

Kommentare:

  1. Kommen sie doch ernst mal mit ihrer eigenen Homosexualität klar Herr S

    AntwortenLöschen
  2. Der Begriff Homosexualität ist eigentlich falsch verwendet, heißt homo doch Mnsch und nicht Gleichgeschlechtlich. Insofern gibt es, wenn man faunophile Triebtäter außen vor lässt, nur Homosexuelle und damit komme ich klar.

    AntwortenLöschen