Dienstag, 31. März 2020

Drei Fragen zur Rolle des Immunsystems beim Einsatz gegen das Corona-Virus werden von Abgeorndetenwatch nicht veröffentlicht

Drei Ministerpräsidenten hatte ich ausgewählt, um denen öffentlich eine Frage zu stellen. 
Armin Laschet (CDU) hatte sich gegen Ausgangssperren eingesetzt, Dafür wollte ich ihn danken, aber gleichzeitig wisssen, ob er weitere wichtige Gründe bzgl unseres Immunsystems kennt, die gegen Ausgangssperren und Parkschließungen und totale Picknickverbote sprechen. 

Armin Laschet (CDU) will NRW wieder an die Spitze bringen
 
Winfried Kretschmann war mir aufgefallen, dass er als grüner Ministerpräsidident gar keine grünen Positionen erkennen lässt und das Immunsystem und dessen Stärkung in seinen Aussagen nicht vorkommt. 
 
Der grüne Ministerpräsident in der Clemenskirche
auf dem Katholikentag in Münster.
 

Markus Söder (CSU) dgegen ist für die schärfsten Ausgangsbeschränkungen verantwortlich. Und da wollte ich wissen, ob er weiß, was das für das Immunsysterm bedeuetet. 

Das Thema Immunsystem kommt auf weit verbreitetetn Infoseiten zu Corona nicht vor. Unter jeden Youtube-Video zu Corona wird automatisch ein Link der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) gesetzt. Öffnet man das und sucht nach Immunsystem (akut 31.03.20), wird man nicht fündig. Wie kann das sein, dass die BzgA nichts vom Immnsystem weiß? Dabei steht selbst auf Wikipedia, dass das Immunsystem für unsere "körperliche Unversertheit" "große Bedeutung" hat. Und im Grundgesetz kommt die "körperliche Unversehrtheit" weit vorne in Artikel 2 Absatz 2 vor, darauf hat jeder das Recht! Damit hat das Immunsystem doch indirekt Verfassungsrang, weil es große Bedeutung für einen wichtigen Inhalt des Grundgesetzes hat. Wie können das die Politik und deren Behörde BzgA ignorieren?

Zunächst veröffentliche hier meine Fragen. Darunter steht dann die Standart-Mail, mit der Abgeordnetenwatch die Veröffentlichung abgelehnt hat und meine schnelle Antwort darauf. Allerdings werden auch nicht veröffentlichte Fragen an die Politker weiter gereicht. Und damit die Öffentlichkeit erfährt, welche Fragen ich gestellt habe und damit den Politikern zur Kenntnis kamen, stelle ich das auf meinen Blog. Alle die das hier lesen, sollten prüpfen, ob die in einer Gruppe sind, die zum Thema Immunsystem und Corona eine Pressmitteilung schreiben kann oder ob die eine Posotion haben, wo Üresseinfos versandt werden. 

Da der Grund der Nichtveröffentlichung die fehlende Frageabsicht sein soll, habe ich alle Fragezeichen besonders hervorgehoben. Natürlich brauchen Fragen oft einen Text zur Einbettung ohne Fragezeichen, damit die einen Konmtext haben und der Befragte verstehen kann, wie die Fragen gemeint sind.


Sehr geehrter Herr Armin Laschet.
Zunächst Danke, dass sie gegen Ausgangssperren sprechen. Aber in ihrem in Zeitungen abgedruckten Anzeigen-Brief schreiben Sie "Das Corona Virus .....bedroht unser höchstes Gut, unsere Gesundheit." Von einem Christdemokraten hätte ich diese Aussage nicht erwartet, Das höchste Gut für einen Christen ist doch das Seelenheil. Die Gesundheit steht natürlich an hoher Stelle. Denn wenn Christen sich und die ganze Erde als Geschöpfe Gottes ansehen, ist es natürlich ein hohes Gut mit den Gaben Gottes ordentlich umzugehen und den eigenen Körper gesund zu halten, anderen zu helfen und die Schöpfung nicht zu zerstören.

Ist aber die Gesundheit ein so hohes Gut, wenn viele Regelungen, die mit Gesundheit zu tun haben, eher der Pharmaindustrie dienen, als der allgemeinen Gesundheit?

Und wenn die Gesundheit ein so hohes Gut ist, warum wird dann in der Coronakrise nicht darauf hingewiesen, wie jetzt jeder völlig kostenlos sein Immunsystem stärken kann durch Bewegung und direkten Sonnenlicht?

Ihr Einsatz gegen die Ausgangsperre dient diesem Ziel, wissen Sie das?

Wissen Sie das Angst das Immunsystem schwächt und die Art wie akut mit Corona umgegangen wird deshalb gefährlich ist, weil Angst und ein Verzicht auf sinnvolle Bewegung bei schönstem Wetter zusammen kommen?

Wissen Sie das jede Bewegung das Immunsystem fördert und Sie deshalb mit ihrem Einsatz gegen Ausgangssperren eine sehr wichtigen Beitrag gegen Corona leisten?

Wissen Sie dass Bewegung bei Sonnenschein mehrfach gut, weil Sonnenlicht die Stimmung hebt? Auch wenn nur Hände und Gesicht von der Sonne beschienen werden, bildet der Körper durch Sonnenlicht Vitamin D, dass die Immunabwehr stärkt.

Müssten jetzt nicht alle Ärzte und Politiker die Leute aufrufen, viel raus zu gehen, alle Wege, wo das möglich ist zu Fuß oder per Rad zu erledigen, damit das Immunsystem auf die drohenden Angriffe gewappnet ist? Müsste in Altenheimen jetzt nicht Vitamin D ausgegeben werden?

Selbst wenn das Immunsystem viele Infektion nicht verhindern sollte, würde das doch dazu beitragen, dass weniger Menschen auf der Intensivstation landen.

Müssten alle Krankenhäuser und Altenheime nicht windgeschützte Sonnenterassen haben, damit die Menschen die positiven Effekte der Sonne nutzen können? Denn in Heimen gibt es die meisten Toten, wenn da ein Keim rein kommt.

Ich hoffe meine Fragen liefern Ihnen Anregungen ganzheitlich gegen das Corona-Virus vorzugehen und die Gesundheitspolitik für die Menschen und nicht für die Pharma-Lobby zu verbessern.

Kennen Sie die orthomolekulare Medzin? Könnten die Unis in NRW Fachzentren für diese Medizin werden?

Sonnenlicht: https://de.wikipedia.org/wiki/Immunsystem#Sonnenlicht
Vitamin D: 
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/nicht-nur-wichtig-fuers-immunsystem-vitamin-d-multitalent-unter-den-vitalstoffen_id_9932913.html
Bewegung: 
https://www.aerzteblatt.de/archiv/9761/Sport-und-Immunsystem
Orthomolekulare Medizin.: 
https://www.thieme.de/de/zeitschrift-orthomolekulare-medizin/profil-6993.htm

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek



Die Aussage ist richtig: "Mit der Stärke jedes Einzelnen
schwächen wir das Virus" Denn die "Stärtke jedes Einzelnen"
ist das Immunsystem. Aber im kleiner gedruckten steht der
angstmachende Hammer; "Jeder von uns ist jetzt gefragt:
Zu Hause bleiben, wann immer möglich.
Rausgehen  nur wenn absolut nötig."
So schwächen wir leider unsere Stärke, das Immunsystem.
Das zeigt wie dringend nötig meine Frage ist und wer die
Zusammenhänge kennt, weiß, dass viel rausgehen jetzt "absolut nötig" ist. 




Sehr geehrter Herr Marhus Söder.
In Bayern gibt es Ausgangssperren. Ist das nicht gefährlich, weil so ein Verhalten gefördert wird, dass die Immunabwehr vieler Menschen schwächt?

Warum wird in der Coronakrise nicht darauf hingewiesen, wie jetzt jeder völlig kostenlos sein Immunsystem stärken kann durch Bewegung und direkten Sonnenlicht?

Ihr Einsatz für die Ausgangsperren widerspricht diesem Ziel, wissen Sie das?

Wissen Sie das Angst das Immunsystem schwächt und die Art wie akut mit Corona umgegangen wird deshalb gefährlich ist, weil Angst und ein Verzicht auf sinnvolle Bewegung bei schönstem Wetter zusammen kommen?

Wissen Sie das jede Bewegung das Immunsystem fördert und Sie deshalb mit ihrem Einsatz für Ausgangssperren eine sehr wichtigen Beitrag für die Corona-Verbreitung leisten, wenn man auf den notwendigen Wegen mit den Keimen in Kontakt kommt?

Wissen Sie dass Bewegung bei Sonnenschein mehrfach gut, weil Sonnenlicht die Stimmung hebt? Auch wenn nur Hände und Gesicht von der Sonne beschienen werden, bildet der Körper durch Sonnenlicht Vitamin D, dass die Immunabwehr stärkt.

Müssten jetzt nicht alle Ärzte und Politiker die Leute aufrufen, viel raus zu gehen, alle Wege, wo das möglich ist zu Fuß oder per Rad zu erledigen, damit das Immunsystem für die drohenden Angriffe gewappnet ist? Müsste in Altenheimen jetzt nicht Vitamin D ausgegeben werden?

Selbst wenn das Immunsystem viele Infektionen nicht verhindern sollte, würde das doch dazu beitragen, dass weniger Menschen auf der Intensivstation landen.

Müssten alle Krankenhäuser und Altenheime nicht windgeschützte Sonnenterassen haben, damit die Menschen die positiven Effekte der Sonne nutzen können? Denn in Heimen gibt es die meisten Toten, wenn da ein Keim rein kommt.

Ich hoffe meine Fragen liefern Ihnen Anregungen ganzheitlich gegen das Corona-Virus vorzugehen und die Gesundheitspolitik für die Menschen und nicht für die Pharma-Lobby zu verbessern.

Kennen Sie die orthomolekulare Medzin? Könnten die Unis in Bayern Fachzentren für diese Medizin werden?

Sonnenlicht: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Immunsystem#Sonnenlicht
Vitamin D:
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/nicht-nur-wichtig-fuers-immunsystem-vitamin-d-multitalent-unter-den-vitalstoffen_id_9932913.html
Bewegung:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/9761/Sport-und-Immunsystem
Orthomolekulare Medizin.:
https://www.thieme.de/de/zeitschrift-orthomolekulare-medizin/profil-6993.htm

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek


Auch die von der CSU mitgetragene Bundesregierung
 treibt mit "Ich bleibe zuhause"
die Menschen in die Schwächung ihres Immunssytems.
Wer lLebben retten will geht jetzt soviel wie möglich raus
und verlagert soviele Wege wie möglich vom Auto auf die
eigenen Füße und das Fahrrad. 


Sehr geehrter Herr Winfried Kretschmann!

Ihr Interview im Heute Journal hat mich enttäuscht. Die Grünen stehen doch für eine ganzheitliche Medizin. Warum kommt in ihren Aussagen das Immunsystem und seine Stärkung nicht vor?

https://www.youtube.com/watch?v=f3ExRvDxX7o

Sie Reden von Ausgangssperren. Aber sind diese nicht eine große Gefahr, da fehlende Bewegung und fehlendes Sonnenlicht die Abwehr des Körpers schwächen? 
Grippewellen finden am stärksten in der sonnenarmen Jahreszeit statt, die defakto durch Ausgangssperren künstlich verlängert würde.

Müssten Sie nicht als grüner Politiker die Leute dazu aufrufen, alle Möglichkeiten der Bewegung an der frischen Luft zu nutzen und dafür auch, wo möglich, das Auto stehen zu lassen? Um Kontakte zu vermeiden könnte man das Rad nehmen.

Die aktuelle Art der Aufklärung versetzt die Menschen in eine innere Panik. Das schwächt dann zusammen mit zu wenig Bewegung an der frischen Luft und dem fehlenden Sonnenlicht das Immunsystem weiter. Kommen diese geschwächten Leute dann bei notwendigen Einkäufen und Wegen mit Keimen in Kontakt, werden die viel schneller und schwerer Opfer der Krankheiten. Auch wenn das gestärkte Immunsystem öfter die Infektion nicht ganz verhindern kann, kann dies doch den Verlauf erheblich mildern und so die Intensivstationen entlasten.

Ist Ihnen bewusst dass Sonnenlicht, das direkt auf die menschliche Haut trifft, dort die Bildung von Vitamin D anregt, was die Imminabwehr deutlich erhöht?

Müsste nicht an alle Personen, die stationär dauerhaft in geschlossenen Räumen sind jetzt Vitamin D verabreicht werden?

Müssten nicht alle Krankenhäuser und Altenheime eine windgeschützte Sonnenterasse haben, um Bewohnern und Patienten die heilsame Stimulation durch die Sonne zu ermöglichen?

Wäre es nicht Aufgabe einer grünen Landesregierung die orthomolekulare Medizin zu fördern und die Unis im Land zu Kompetenzzentren der Erforchung orthomolekularer Therapien zu machen?

Wenn Sie den Leuten Verhaltensweisen zeigen, die das Immunsystem fördern, bessert das die Stimmung, die Leute sind nicht passiv der Gefahr ausgesetzt und können daran arbeiten, fitter zu werden. Bitte setzen Sie positive Anreize, die allen Helfen das Kommende besser zu überstehen, statt nur Angst zu machen und die Möglichkeiten der Selbsthilfe durch richtiges Verhalten an frischer Luft zu vergessen.

Belege für meine Fragen:
Sonnenlicht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Immunsystem#Sonnenlicht
Vitamin D:
https://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/nicht-nur-wichtig-fuers-immunsystem-vitamin-d-multitalent-unter-den-vitalstoffen_id_9932913.html
Bewegung:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/9761/Sport-und-Immunsystem
Orthomolekulare Medizin.:
https://www.thieme.de/de/zeitschrift-orthomolekulare-medizin/profil-6993.htm

Wir haben akut das beste Wetter um unser Imminsystem durch Bewegung im Sonnenlicht zu stärken. Aber diese kostenlose Möglichkeit die Chance zu steigern, Corona zu überstehen kommt in den aktuellen Meldungen nicht vor. Viele trauen sich Aufgrund der Aussagen aus der Politk nicht mehr an die Sonne, andere stehen, weil denen die Informationen fehlen, im Schatten, wenn die draußen auf was warten. Wenn sich hier alle mehr in die Sonne begeben, kann das einige Menschenleben retten, direkt bei denen, die das aufgreifen und indirekt durch entlastete Krankenhäuser, die sich dann besser um die schweren Verläufe kümmern können.

Mit bestem Gruß, Felix Staratschek




Guten Tag Felix Staratschek,


vielen Dank für Ihre Nachricht an ......... über abgeordnetenwatch.de.
Wir müssen Ihnen allerdings mitteilen, dass wir Ihre Nachricht in der uns vorliegenden Version nicht freischalten, da sie gegen den Moderations-Codex verstößt. Sie fällt in die Kategorie:
- Beiträge, die keine Frageabsicht oder Aufforderung zur Stellungnahme erkennen lassen und hauptsächlich dem Zweck der Meinungsäußerung oder Kommentierung dienen
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf abgeordnetenwatch.de auf das Frage- und Antwort-Format großen Wert legen.
Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihr Anliegen noch einmal in konkreten und offenen Fragen formulieren würden.
Bitte beachten Sie, dass Sie die Frage ERNEUT auf abgeordnetenwatch.de im Eingabefeld auf der Profilseite von Winfried Kretschmann stellen müssen, da wir sie nur auf diesem Wege bearbeiten können.

Wir werden ......... Ihre Nachricht aber zur Kenntnisnahme weiterleiten (aus Datenschutzgründen ohne Ihre e-Mail-Adresse).


Wir hoffen auf Ihr Verständnis und darauf, dass Sie abgeordnetenwatch.de weiterhin nutzen.
Wenn Sie Fragen zur Moderationsentscheidung haben, dann bitten wir um eine kurze Rückmeldung an moderation@abgeordnetenwatch.de . Bitte verändern Sie dabei NICHT den Betreff und Ursprungstext der eMail, damit eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anfrage stattfinden kann.
Den Moderations-Codex finden Sie unter: https://www.abgeordnetenwatch.de/ueber-uns/mehr/moderations-codex


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Moderations-Team von abgeordnetenwatch.de


Hallo!

Sie verzichten auf das veröffentlichen einer Frage die viele Leben retten. Mein Text hat viele Fraghezeichen und ich habe Herrn Laschet, Herrn Söder und Herrn Kretschmann diese Frage bewusst gestellt, um diese nachdenklich zu machen. Und es wäre schön, wenn das öffentlich sichtbar wäre, dass dieses wichtige Thema an die Politiker herangetragen worden ist. Und jeder der die Fragen liest kann daraus Schlüsse ziehen, wie er sich noch besser vor Corona schützen kann. Anbei mein neustes Video. Sie haben es in der Hand dass in den nächsten Jahren einige 1000 Menschenleben gerettet werden durch das freischalten dieser Frage, wenn die befragten Politiker guten Willens sind. Wenn ich selber Kandidat wäre, was ich mehrfach war, würde ich es entschieden ablehnen, dass mir solche Fragen nicht gestellt werden können.
Hier mein gerade erstelltes Video zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=Ui08YiQOvUk&t=6s

Mit bestem Gruß, Felix Staratsche

Keine Kommentare:

Kommentar posten